Rhetorik

- Rhetorik. Gutes reden. Gut reden. Gut ankommen.


Rhetorikcoaching


Sie möchten Ihre rhetorische Qualität diskret und individuell mit einem Profiredner optimieren? Dann bin ich gerne Ihr Rhetorikcoach! Ihre Mentalität, Begabung und Erfahrung vor Augen, entfalte ich Ihre rednerische Wirkungskraft.

Mein Ziel: Sie werden sich viel leichter tun und dazu viel besser ankommen!

» Weiter


Präsentationscoaching


Sie haben eine entscheidende Präsentation vor sich? Sie wollen unbedingt nicht nur das Rennen, sondern auch das Geschäft machen? Sehen Sie auch, daß wir das am besten gemeinsam angehen? Dann bin ich gerne Ihr Präsentationscoach!

Mein Ziel: Ihr Publikum will es mit Ihnen machen!

» Weiter


Rhetorikseminare


Seminare werden in erster Linie als Seminare für einzelne Unternehmen maßgeschneidert angeboten. Diese Themen geben Ihnen einen Blick auf die grundlegenden und vielfach bewährten Möglichkeiten. Ihr Bedarf bestimmt die Zielrichtung eines jeden Seminars! Offene Seminare werden ausgeschrieben und per Newsletter bekanntgegeben. Um der Qualität willen nehmen an einem Seminar maximal 12 Teilnehmer statt. Die Seminardauer beträgt zwischen einem Tag und drei Tagen. Zeit ist Ihr Geld. Selbstverständlich machen wir aus den vorgegebenen Rahmenbedingungen das Beste für Sie und Ihr Unternehmen (Ihren Verein, Ihre Partei, Ihre Organisation)!

In Seminaren finden keine gruppendynamischen Spiele statt. Es wird auch sonst nichts gesagt oder getan, das die gefühlsmäßige Integrität eines Teilnehmers berührt oder seine persönliche Sphäre verletzt. Seminare sind praktische Arbeitsseminare, abwechselnd bestimmt von inhaltlichem Input, Gruppenarbeiten zu vorgegebenen Aufgabenstellungen, praktischen Übungen zum Thema und konstruktiv – ermutigendem, qualifiziertem Feedback des Trainers und der jeweils andern Seminarteilnehmer.


Möchten Sie mit mir über ein Seminar für Ihr Unternehmen reden? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung und kann Ihnen dann ein gutes Angebot schreiben. Bitte kontaktieren Sie mich oder rufen Sie mich an.

» Weiter

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS Feed

G.Á. Molnár

Suchen